Kinder- und Jugendflohmarkt 2022

Seit 2020 führt der Kinder- und Jugendhilfeverein YouRoPa Fulda e. V. in Kooperation mit dem Amt für Jugend, Familie und Senioren der Stadt Fulda den bewährten Kinder- und Jugendflohmarkt in der Innenstadt von Fulda durch.

ENDLICH WIEDER KINDER- UND JUGENDFLOHMARKT

Am 12. Juni 2022 wird der nächste Kinder- und Jugendflohmarkt auf dem Universitätsplatz in Fulda veranstaltet. Ab 12:00 Uhr können die Händeler:innen Im Alter von 7 bis 26 Jahren ihre Stände aufbauen. Ab 13:00 Uhr beginnt der Markt auf dem Universitätsplatz der Domstadt. Handelsschluss ist 17:00. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Auf dem Flohmarkt können Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 26 Jahren die Gelegenheit nutzen, ihre einstigen Schätze zu verkaufen. Egal ob gut erhaltene Kleidung, Spielsachen, Brettspiele und Bücher, sie alle sind zu schade, um auf Speichern, in Kellern, Kisten und Kästen ihr Dasein zu fristen. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben in den Sommermonaten die Chance, die Sachen auf „ihrem“ Flohmarkt zu verkaufen und anderen Kids eine Freude zu machen. 

Auf dem Flohmarkt können die jüngeren Verkäuferinnen und Verkäufer erste Erfahrungen im Umgang mit Geld sammeln und bei Bedarf auch pädagogische Unterstützung bekommen. 

Dabei gibt es folgendes zu beachten: Die Waren müssen kindgerecht sein, kommerzielle Händler oder Personen, die vorwiegend größere Mengen jugenduntypischer Waren, wie z.B. Haushaltswaren, Werkzeuge, Kurzwaren etc. verkaufen möchten, erhalten keine Standflächen.

Der Verein YouRoPa e.V. kann auf ein langjähriges Engagement sowohl im internationalen Bereich, als auch auf lokaler Ebene mit Aktivitäten wie z.B. die Projekte „Nähbar/ Kleidertauschladen“ in der L14zwo in Fulda zurückblicken. „Diese Erfahrungen und das kreative Know-how möchten wir gerne in die Ausgestaltung des Kinder- und Jugendflohmarkts einfließen lassen. Durch ein Kreativangebot für Kinder und Jugendliche bzw. Familien wird der Markt zusätzlich attraktiver und gewinnt dadurch neuen Schwung.“ Claire Weiß (Organisatorin des Flohmarktes)